Post SV Magdeburg — SV Union Heyrothsberge

Zusammenfassung

Serie fortgesetzt…

Könnte man heute kurz und bündig analysieren. Denn genau so schnörkellos und gerade aus rollt zurzeit die „Postkutsche“.  Am heutigen Sonntag empfing der Spitzenreiter der Spielunion die Spielvereinigung Union Heyrothsberge/Gerwisch. Letzte Woche noch 5:0 Sieger gegen Schlusslicht Roter Stern Sudenburg, gab es heute in der Spielhagenstraße nichts zu feiern für die Gäste. Post wie in den Spielen zuvor, hoch konzentriert und um Spielkontrolle bemüht, legte auch richtig gut los. In der 5. Minute traf  der von Beginn an spielende M. Sultani bereits zum 1:0. Eine weitere gute Gelegenheit hatte F. K. Kalkofen in der 18. Minute. Sein Schuss strich aber am linken Pfosten knapp vorbei. In der 31. Minute gab es dann aber den nächsten Torerfolg. Philipp Kutz zog kurzer Hand aus gut 18 Metern ab und konnte so den Schlussmann der Gäste überlisten. Eine wunderschönes Zusammenspiel zwischen Ph. Kutz und J. Weber bescherte den zahlreichen Zuschauern das 3:0. Letzterer schloss diesen Spielzug gekonnt ab und positionierte sich in der Torschützenliste hinter Ph. Kutz auf Rang 2. Von den Gästen war wenig zu sehen, wenn etwas gelang, dann waren das meistens Einzelaktionen. In der 37. Minute brachten sie zumindest die erste und einzige Chance der 1. Halbzeit zu werke, welche Postkeeper Y. Muhs souverän parierte. Das 4:0 kurz vor der Pause erneut von Ph. Kutz, manifestierte die Überlegenheit der Hausherren. Nach der Pause macht Post da weiter wo sie vor der Pause aufgehört hatten, generierten sie mächtigen Druck auf das Gäste-Team und erzielten in Person von Spielführer W. Schlee das 5:0 in der 45. Spielminute. Das 6:0 nur eine viertel Stunde später erzielte wieder J. Weber mit einem straffen Schuss von der rechten Strafraumkante. In der 67. Minute kam H. Hartmann für den sich redlich mühenden F. K. Kalkofen ins Spiel. Nach nur 3 Minuten und seinem 2. Ballkontakt wuchtete er die Kugel aus dem linken Halbfeld zum 7:0 in die Maschen. Böse Zungen behaupten, dass da eine Menge Frust drin lag. Ich sag mal: „Nur der Hans, der kann´s!“ Unsere Gäste aus Heyrothsberge meldeten sich noch mal eindrucksvoll zurück, allerdings rettet Y. Muhs gleich zweimal reaktionsschnell und hielt so die Null fest. Den Schlusspunkt setzte dann J. Weber in der 75. Spielminute mit seinem 3. Treffer in dieser Partie.

Glückwunsch an das Team!

Details

Datum Zeit Wettbewerb Saison Spieltag
24/09/2017 80' Stadtliga 2017/18 6. Spieltag

Spielort

Postsportplatz
Spielhagenstraße 31, 39110 Magdeburg, Deutschland

Ergebnisse

Club1. Hz2. HzToreSpielausgang
Post448Win
Union000Loss

Post

1Yannick Muhs Torwart
2Dominik Barth 3 Abwehr
3Simon Schmidt 2 Abwehr
4Robert Borg Abwehr
5Colin Aisch Abwehr
6Willy Schlee Mittelfeld 45'
7Marvin Neugebauer 14 Mittelfeld
8Moritz „Mo“ Gigas Mittelfeld
9Noah Sternberg 15 Mittelfeld
10Philipp Christian Kutz Angriff 31', 37'
11Justin Weber Angriff 33', 59', 75'
14Mustafa Sultani 7 Angriff 5'
15Marvin Krause 9 Mittelfeld
19Ferris Kurt Kalkofen 21 Mittelfeld
21Hans Niclas Hartmann 19 Abwehr 67'

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *